Wenn man seine eigenen Ideen nicht in unnötige Grenzen packt, tun sich viele Möglichkeiten auf. Architektur ist dann plötzlich nicht mehr nur Architektur, sondern Kunst, Kultur, Handwerk und vieles mehr. Dann darf man sich unmögliche Dinge trauen und Projekte mit neuen Rezepten anfassen.