Ofenwerkstatt

Holz & Feuer & Wärme
Ludesch
2015

Ofenwerkstatt
Ofenwerkstatt
Ofenwerkstatt
Ofenwerkstatt
Ofenwerkstatt
Ofenwerkstatt
Ofenwerkstatt
Ofenwerkstatt

Das Objekt Ofenwerkstatt Müller ist eine Werkstatt mit fünf Arbeitsplätzen zum Ausbau von Stampflehmöfen (lehmo.at). Der Baukörper soll schlichte und monolithische Charaktereigenschaften beinhalten. Das Gebäude mit einer Grundfläche von 228 qm wird in Holzständerbauweise errichtet. Die Gebäudehülle besteht aus Fixverglasungen und Holz mit einer vorgesetzten Fassade aus einem offenen Mauerwerk. Dieses steht auf einem Betonsockel und hat an bestimmten Stellen großzügige Öffnungen mit definierten Ausblicken. Auf dem Flachdach der Werkstatt befindet sich eine Solaranlage mit 45qm Fläche und 60 Grad Neigung. Der Neubau der Ofenwerkstatt ist so auf dem Grundstück positioniert, dass sich eine Art Innenhofsituation zum Bestandsgebäude ergibt. Es soll ein zurückhaltendes Gebäude entstehen, welches mit den Materialien Holz und dem offenem Mauerwerk die nachhaltigen und handwerklichen Aspekte der Ofenwerkstatt repräsentiert.

Zusammenarbeit

Konzept, Entwurf / Martin Mackowitz, Nikolaus Skorpik (kompott)
Bauleitung / Helmut Taudes
Fotos / Hanno Mackowitz